Wissenschaftslektorat

Inhaltliches Prüfen

Wissenschaftliche Texte sollten eine nachvollziehbare und überzeugende Argumentationsstruktur aufweisen. Die meisten wissenschaftlichen Texte beinhalten eine oder mehrere Thesen, die im Textverlauf korrekt dargestellt und widerspruchsfrei begründet werden müssen. Während Korrektorat und stilistisches Lektorat mehr auf die Prüfung der Strukturelemente und sprachlichen Elemente eines Textes abzielen, geht es beim Wissenschaftslektorat zusätzlich um die Frage, ob bestimmte inhaltliche Elemente an der richtigen Stelle stehen, ob beispielsweise in der Einleitung vorkommende Aussagen tatsächlich hierher gehören oder besser im Hauptteil  bzw. Schlussteil untergebracht werden sollten und ob ein Argument tatsächlich in den ihm zugewiesenen Begründungszusammenhang passt.

Literaturangaben und Zitate

Eine wissenschaftliche Arbeit zeichnet sich in der Regel dadurch aus, dass sie sich auf bereits vorhandenes Wissen bezieht. Literaturangaben dienen unter anderem dazu, unter Beweis zu stellen, dass man sich auf dem aktuellen Forschungsstand befindet. Zitate haben meist den Zweck, die eigenen Thesen bzw. deren Voraussetzungen zu untermauern oder aber die eigene Position von derjenigen anderer Wissenschaftler abzugrenzen. Im Rahmen des von mir angebotenen Wissenschaftslektorats wird überprüft, ob Sie hierbei formal richtig und einheitlich vorgegangen sind. Die jüngste Plagiatsdebatte verweist einmal mehr auf die Wichtigkeit einer solchen Kontrolle.

Preise

zum Anfrageformular